1403
1403 Gründung der Klause in Reute
1420 Tod und Verehrung der Guten Beth
1766 Seligsprechung der Guten Beth
1784 Aufhebung des Klosters
1848 Ordensgründung in Ehingen
1876 100-Jahr-Feier der Seligsprechung
1869 Kauf des Klosters in Reute
1880 Erweiterung des Klosters
1912 Neubau Mutterhausgebäude
1936 Fertigstellung Gut-Betha-Haus
1942-1950 Besetzung des Klosters
1962 Aufbruch nach Indonesien
1982 Eröffnung Maximilian-Kolbe-Haus
1992 Aufbruch nach Brasilien
1999 Gründung der St. Elisabeth-Stiftung
2016 Start des Zukunftsprozesses
2018 Richtungsentscheidung für den Klosterberg
2020 Wir haben Großes vor!
Planung und Vorbereitung

Ausführungsplanung, Vorbereitung, Genehmigungen etc.

Bürgerdialog und Konzeption für das Quartier am Klosterberg und das Areal Schmidsche Höfe.

Bauabschnitt 1: Mutterhaus, historisches U, klosternahes Wohnen

Errichtung neue Aussegnungshalle auf dem Klosterfriedhof. Sanierung historische Klostergebäude, Franziskuskapelle und Mutterhaus. Ankommbereich, Aktionsräume und Gästetrakt.

Umgestaltung Ostteil Mutterhaus zu klosternahem Wohnen (12 Wohneinheiten), gefördert durch die Wohnraumoffensive des Landes Baden-Württemberg

Bauabschnitt 3: Bezug Mutterhaus, Umbau Gut-Betha-Haus

Bezug Mutterhaus, Räumung St. Antonius, St. Elisabeth, St. Josef.

Umgestaltung Gut-Betha-Haus für die Zentrale der St. Elisabeth-Stiftung, pflegenahes Wohnen und Tagespflege.

Bauabschnitt 4: Rückbau Gebäude, Außenbereiche

Rückbau St. Antonius, St. Elisabeth, St. Josef. Neugestaltung der Außenbereiche und des Klosterfriedhofs.

Menü schließen