Ministerpräsident Kretschmann besucht Solidarische Gemeinde und Klosterberg Reute

Ministerpräsident Kretschmann besucht Solidarische Gemeinde und Klosterberg Reute

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich bei seinem Besuch in Reute über die außergewöhnliche Arbeit der Solidarischen Gemeinde und das Klosterbergprojekt der Franziskanerinnen von Reute informiert. Der Ministerpräsident, der u.a. von MdL Raimund Haser, Regierungspräsident Klaus Tappeser, Landrat Harald Sievers, Oberbürgermeister Matthias Henne und Ortsvorsteher Achim Strobel begleitet wurde, konnte sich ein Bild von der engen Verbundenheit zwischen Solidarischer Gemeinde und Kloster machen. Diese Verbundenheit drückt sich auch in den Plänen der Franziskanerinnen aus, auf dem Areal der Schmidschen Höfe Gemeinschaftsräume für die Solidarische Gemeinde und deren Angebote einzurichten. Generalvikarin Sr. M. Rebecca und Generalrätin Sr. M. Birgitta informierten den Ministerpräsidenten, dessen Ehefrau 2021 Schirmherrin des Klosterbergprojekts war, über die geplanten Wohn- und Quartiersprojekte am Klosterberg.

Menü schließen