Schirmherrin Gerlinde Kretschmann besucht das Kloster Reute

Schirmherrin Gerlinde Kretschmann besucht das Kloster Reute

Die Schirmherrin des Klosterberg-Projekts Gerlinde Kretschmann hat die Startveranstaltung zum Bürgerdialog am 30. Juli im Kloster Reute besucht. Von den Schwestern und Besucher/innen wurde sie herzlich aufgenommen. Frau Kretschmann lobte in ihrem Grußwort den Mut und die Weitsicht der Franziskanerinnen, die sich in den Plänen für die Neugestaltung des Klosterbergs und die Wohnraumschaffung ausdrückten.

Beim anschließenden Rundgang zu den Stationen der Quartiersentwicklung machte sich Frau Kretschmann selbst ein Bild von den Plänen und nahm sich sogar die Zeit, an der Gründungsversammlung des Fördervereins Klosterberg Reute teilzunehmen. Dort leis sie es sich nicht nehmen, als eine der ersten Teilnehmer/innen einen Mitgliedsantrag auszufüllen.

„Es ist schön, dass wir über unsere Zukunftspläne und unsere Sorge um das Fortbestehen des franziskanischen Lebens in Reute miteinander verbunden sein dürfen“, würdigte Generaloberin Sr. Maria Hanna den Besuch der Schirmherrin Gerlinde Kretschmann.

Menü schließen